in english
in english

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Version 4.1 vom 19.03.2021

Der Kulturkosmos e.V. ist sensibilisiert für den Schutz Eurer personenbezogenen Daten sowie auch für Transparenz hinsichtlich der Datenverarbeitungen.

Mit dieser Datenschutzerklärung bieten wir Euch alle notwendigen Hinweise für eine informierte Nutzung der Webseite sowie aller weiteren Bereiche, in denen wir mit Euren personenbezogenen Daten arbeiten.

Für Datenverarbeitungen Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO:

Kulturkosmos Müritz e.V.
Am Flugplatz
17248 Lärz

- vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Martin Eulenhaupt als Verantwortlicher -

Telefon: 030 69569788
E-Mail:  dataprotection@kulturkosmos.de

Datenschutzbeauftragter

RA Hagen Richter
Kurfürstenstraße 23
10785 Berlin

E-Mail: dsb@rechtsanwalt-hagenrichter.de

Diese Webseite wird in unserem Auftrag betreut von:

dFacts – Puell & Partner
Gleimstr. 55
10437 Berlin

Der Webspace wird auf unseren eigenen Servern vorgehalten.

1. Sicherheit und Schutz der personenbezogenen Daten

 Wir wahren die Vertraulichkeit der von Euch bereitgestellten personenbezogenen Daten und schützen diese vor unbefugten Zugriffen. Sämtliche unserer Datenverarbeitungen unterliegen den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dem Telemediengesetzes (TMG) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir verarbeiten Daten nur, wenn dies gesetzlich erlaubt ist bzw. die Nutzer_Innen in die Datenerhebung ausdrücklich einwilligen. Außerdem wenden wir große Sorgfalt und aktuelle Sicherheitsstandards an, um ein hohes Schutzniveau zu gewährleisten. Hierzu haben wir auch technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Einhaltung der Vorschriften über den Datenschutz gewährleistet werden kann.

2. Rechte der betroffenen Person

 Wenn wir mit Euren personenbezogenen Daten umgehen, habt Ihr folgende Rechte:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Eure einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hätte zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürften; möchtet Ihr von Eurem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dataprotection@kulturkosmos.de.
  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Eure von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere könnt Ihr Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Eure Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Eurer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Eurer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Eurer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Euch bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Ihr aber deren Löschung ablehnt und wir die Daten nicht mehr benötigen, Ihr jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder Ihr gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt habt;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Eure personenbezogenen Daten, die Ihr uns bereitgestellt habt, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel könnt Ihr Euch hierfür an die Aufsichtsbehörde Eures üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Vereinssitzes wenden.

3. Widerspruchsrecht

 Ihr habt das Recht, aus Gründen, die sich aus Eurer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Euch betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.

Der Kulturkosmos verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn

  • er kann zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder
  • die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Möchtet Ihr von Eurem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dataprotection@kulturkosmos.de.

4. Information über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Kulturkosmos e.V.

Im Folgenden informieren wir über die konkrete Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website und / oder anderer Verfahren des Kulturkosmos e.V.

4.1. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Ihr Euch nicht registriert oder uns anderweitig Informationen übermittelt, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Euer Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Ihr unsere Website betrachten möchtet, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Euch unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Webseite verwendet Cookies allein bei der Nutzung des Forums, da sie dort für die Gewährleistung der Funktionalität nötig sind. An anderer Stelle werden, außer etwa den technisch notwendigen Cookies im Browser-Cache sowie im User-Forum, keine weiteren Cookies gesetzt. Zur Webseiten-Darstellung verwenden wir ansonsten lediglich Local Storage (Protokoll, Host Name und Port Nummer), wobei hierbei nicht, wie bei Cookies üblich, mit jedem HTTP-Request Daten zum Server übertragen werden. Der Kulturkosmos-Webserver kann auch nicht direkt Daten im DOM Storage schreiben. Der Zugriff erfolgt ausschließlich über Skripte auf der Webseite.

4.2. Kontaktaufnahme

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über die Kontakt-Maske der Webseite werden (soweit der Kontakt über die Kontaktmaske der Webseite zustande kommt, sind auch die unter 4.1. genannten Daten zu berücksichtigen) die uns übermittelten personenbezogenen Daten ( E-Mail-Adresse, ggfls. Name und Telefonnummer, ggfls. Anliegen) für diese Kommunikation gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

4.3. Weitere Funktionen und Angebote

Nehmt Ihr über die rein informatorischen Nutzung unserer Website hinaus Leistungen in Anspruch, müsst Ihr in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Teilweise bedienen wir uns hierbei zur Verarbeitung Eurer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

4.3.1. Newsletter

Mit Eurer Einwilligung könnt Ihr unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir über aktuelle Themen des Kulturkosmos e.V. informieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Euch nach Eurer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir um Bestätigung bitten, dass Ihr den Versand des Newsletters tatsächlich wünscht. Wenn Ihr Eure Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigt, werden Eure Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Eure eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Eure Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Eurer persönlichen Daten aufklären zu können. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Eure E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, nicht gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Euch persönlich ansprechen zu können. Nach Eurer Bestätigung speichern wir Eure E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Eure Einwilligung in die Übersendung des Newsletters könnt Ihr jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf könnt Ihr durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, über dieses Formular der Website (https://kulturkosmos.org/newsletter/austreten-unsubscribe.html?), per E-Mail an mail@kulturkosmos.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

 4.3.2. Supporter

Wir ermöglichen ehrenamtliches Engagement, indem Du Dich als Supporter_In einbringen kannst. Hierfür ist eine Registrierung notwendig, bei der Du E-Mail-Adresse, Namen, Wohnort, Telefonnummer und einen Notfallkontakt angeben musst. Für die Organisation der Supporter_Innen ist es notwendig einen passwortbeschränkten Bereich auf der Webseite kulturkosmos.org/supporter zu betreten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Die erhobenen Daten dienen dem Zweck der Ausführung und Organisation der ehrenamtlichen Tätigkeit und werden nach Beendigung der ehrenamtlichen Tätigkeit, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

4.3.3. Ticketing

Tickets für das Fusion-Festival können nicht direkt erworben werden. Ihr müsst stattdessen an einer Verlosung von Optionen zum Kauf eines Tickets bzw. sich daran anschließender Tombolas teilnehmen. Diese Kaufoptionen sind auf jeweils eine konkrete Person beschränkt (personalisiert) und nicht auf andere Personen übertragbar. Für die Teilnahme am Losverfahren musst Du Dich zunächst auf unserer Webseite im Rahmen einer Bestellung anmelden. Du erhältst nach Abschluss der Bestellung eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Tokenlink, welcher dich zurück zu Deiner Bestellseite führt und die getätigten Angaben damit bestätigt. Diesen Link musst Du innerhalb von 24h betätigen, sonst werden Deine eingegebenen Daten automatisiert gelöscht. Das bedeutet, dass Deine Anmeldung erst dann wirksam abgeschlossen wird, wenn Du den Tokenlink zur Bestätigung innerhalb 24h anklickst, den wir Dir per E-Mail an die von Dir angegebene Mail-Adresse geschickt haben. Nach erfolgreicher Bestätigung bist du für die zwei aufeinander folgenden Verlosungen der Kaufoptionen für Tickets sowie der sich daran anschließenden Tombolas für verbliebene Resttickets angemeldet. Nach dem Gewinn einer Kaufoption wirst Du anschließend aufgefordert, den Ticketpreis per Banküberweisung zu zahlen. Bei Deiner Anmeldung erheben und verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten von Dir: Name, Vorname, Wohnanschrift (Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land), ggfs. Rechnungsanschrift soweit diese von der Wohnanschrift abweicht, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Zeitpunkt der Anmeldung (Logdaten), Bestellnummer. Nachdem Du Dein Ticket mittels einer Banküberweisung gezahlt hast, verarbeiten wir dann auch Deine Bankdaten im Rahmen unserer Buchhaltung. Die Datenverarbeitungen erfolgen grundsätzlich nur zu dem Zweck, die Verlosungen der Kaufoptionen sowie die Tombolas durchzuführen sowie den Kauf des Tickets abzuwickeln (bzw. rückabzuwickeln), um Deine Teilnahme am Festival zu organisieren. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung liegt damit in der Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Zwecks der schnellen Information über den Gewinn in einer Tombola-Runde sowie zur Klärung von im Rahmen des Ticketing-Verfahrens auftretenden Problemen oder Nachfragen, bitten wir dich um deine Telefonnummer und eine Einwilligung zu deren Verarbeitung. Die telefonische Benachrichtigung des Gewinns einer Ticketoption in der Tombola erfolgt automatisiert per SMS. Dazu nutzen wir die Dienste eines Kommunikationsservices eines externen Anbieters (Dritter). Diesem wird ausschließlich Deine Telefonnummer (keine weitere Daten wie etwa Dein Name) übergeben. Diese Leistung wird durch die CM.com, Dr.-Eugen-Schön-Straße 35, 97332 Volkach erbracht. Die CM Germany GmbH darf die Telefonnummer ausschließlich zur Auftragsabwicklung im Rahmen des Auftragsverarbeitungsverhältnisses nutzen und unterliegt bei der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten (Telefonnummer) den gleichen Pflichten wie wir selbst. Zur Vermeidung von unkontrollierten und den tatsächlichen Ticketpreis übersteigenden Ticketverkäufen außerhalb unseres Verkaufssystems haben wir uns dazu entschieden, die Tickets zu personalisieren. Das ist auch einer der Gründe warum wir deine Wohnanschrift benötigen. Dein Geburtsdatum benötigen wir, um sicherzustellen, dass Deine Teilnahme mit den Jugendschutzbestimmungen übereinstimmt sowie ebenfalls zur Personalisierung Deines Tickets. Das uns dazu berechtigende schutzwürdige Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO liegt in dem Bedürfnis, ein einheitliches Preisniveaus sowie den fairen, chancengleichen Erwerb der Tickets sicherzustellen. Auch die Logdaten und die IP-Adresse speichern wir im Zuge der Anmeldung auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unzulässige Doppelanmeldungen zu erkennen oder andere missbräuchliche Handlungen nachvollziehen zu können. Das Ziel der Sicherstellung fairer Verkaufsbedingungen für die Tickets überwiegt Euer Interesse daran, dass keine Logdaten und keine IP-Adresse verarbeitet werden. Im Falle von Rücküberweisungen an Dich geben wir Deinen Namen und Kontonummer an unsere Bank weiter. Die Bank darf Deine Daten ausschließlich zur Auftragsabwicklung nutzen. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung liegt damit in der Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Deine Daten werden drei Monate nach der Beendigung des Festivals, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen, die für z.B. für Rechnungen gelten, gelöscht bzw. pseudonymisiert.

4.3.4. Covid-19 Pandemie

Tickets

Covid-19-bedingt musste der Kulturkosmos e.V. das Fusion-Festival für das Jahr 2020 absagen. Gleichzeitig wurde mitgeteilt, dass die bereits erworbenen Tickets ihre Gültigkeit für das voraussichtlich im Jahr 2021 stattfindende Fusion-Festival behalten, sofern keine Stornierung seitens der Besucher:innen erfolgt. Aufgrund dieser zeitlich erweiterten Verarbeitung Eurer personenbezogenen Daten möchten wir Euch die dazugehörigen Information mitteilen, damit Ihr umfassend über die Datenverarbeitung aufgeklärt seid. Der wesentliche Unterschied zu der beim Erwerb der Tickets geplanten Verarbeitung Eurer personenbezogenen Daten zu der Verarbeitung aufgrund der angepassten Ticketgültigkeit für das Jahr 2021 besteht darin, dass die Daten nun länger verarbeitet werden – eben bis nach dem Fusion-Festival 2021. Es geht dabei um dieselben personenbezogenen Daten, die wir bei Deiner Anmeldung zur Verlosung der Ticketoptionen erhoben und gespeichert haben (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Zeitpunkt der Registrierung, sowie optional Deine Telefonnummer). Die Rechtsgrundlage für die erweiterte Datenverarbeitung ist nach wie vor Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hinsichtlich der Telefonnummer ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO. Mit dem Angebot des Kulturkosmos e.V. die Gültigkeit der Tickets für das Fusion-Festival 2021 zu erweitern, wird der Zweck der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten dementsprechend geändert. Der Zweck der Datenverarbeitung liegt nun in der Gewährleistung Deiner Teilnahme am Fusion-Festival 2021. Konkret besteht der Zweck der Verarbeitung nach wie vor darin, die Verlosung der Kaufoptionen durchzuführen und personalisierte Tickets an Dich zu versenden, damit Du anschließend am Festival teilnehmen kannst. Insoweit hat sich grundlegend nichts geändert, bis eben auf die Dauer der Verarbeitung. Die Informationen zu der Verarbeitung Eurer personenbezogen Daten wurden Euch bei der Anmeldung für die Ticketoptionen mitgeteilt und sind unter www.fusion-festival.de/de/x/datenschutz aufrufbar. Ursprünglich wurde Euch dort erläutert, dass die Daten 3 Monate nach dem Fusion-Festival 2020, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht werden. Aufgrund der verlängerten Verarbeitungsdauer werden Eure personenbezogenen Daten nun 3 Monate nach dem Fusion-Festival 2021, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht werden.

Crews

Die zeitliche Verlängerung der Verarbeitung personenbezogener Daten bis nach dem Fusion Festival 2021 kann dich auch betreffen, wenn du als Crew bei der Fusion tätig bist. Falls du Crew:Mitglied bist, wurdest du durch einen Crew:Admin bzw. durch einen Crew:Ticket:Admin eingetragen. Falls du Crew:Admin bzw. Crew:Ticket:Admin bist, gehen wir davon aus, dass du das Einverständnis deiner Crew:Mitglieder zur Eintragung der Tickets hattest. Es kann auch sein, dass du eigenständig mit dem Kulturkosmos in einer Auftrags oder Vertragsbeziehung stehst und deshalb deine Daten in das CATS (Datenbank für die Crews, Vertragspartner) eingetragen hast. Es geht dabei um dieselben personenbezogenen Daten, die anlässlich der Fusion 2020 in die CATS-Datenbank eingetragen wurden ( Vor- ggfls. Spitz- sowie der Nachname oder auch ein Pseudonym; E-Mail Adresse; im Falle von Crew:Ticket:Admin bzw. deinem Crew:Admin noch ggfls. Telefonnummer.) Diese Daten sind erforderlich um mit Euch Kontakt aufzunehmen bzw. dienen Sie zur Koordination und Arbeitsorganisation der Crews und Vertragspartner auf dem und um das Festival. Außerdem werden die Daten benötigt, um mittels des CATS den Crewmitgliedern ihre Tickets zukommen zu lassen sowie Deine Verpflegung zu organisieren. Die Rechtsgrundlage für die erweiterte Datenverarbeitung ist nach wie vor Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hinsichtlich der Telefonnummer ist weiterhin Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO. Wenn Deine Crew als Firma o.ä. organisiert ist, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten weiterhin Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO sein. Mit dem Verschieben des Fusion-Festivals auf das Jahr 2021 sowie der verlängerten Gültigkeit bereits übermittelter Tickets wird der Verarbeitungszweck dementsprechend zeitlich erweitert. Inhaltlich ändert sich darüber hinaus nichts. Die weiterführenden Informationen zur Verarbeitung Eurer personenbezogen Daten wurden Euch bei der Anmeldung mitgeteilt und sind ausserdem unter www.fusion-festival.de/de/x/datenschutz aufrufbar. Ursprünglich wurde Euch dort auch erläutert, dass die Daten 3 Monate nach dem Fusion-Festival 2020, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht werden. Aufgrund der verlängerten Verarbeitungsdauer werden Eure personenbezogenen Daten nun 3 Monate nach dem Fusion-Festival 2021, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Da seitens der Crews, die jedes Jahr beim Festival arbeiten, das Bedürfnis besteht auf die Datensätze des Vorjahres zuzugreifen kann es sein, dass du hierzu schon deine Einwilligung separat, freiwillig und jederzeit widerruflich erteilt hast. In diesem Fall würden wir dich dann auch für das Jahr 2022 kontaktieren dürfen. Grundsätzlich werden die Daten spätestens nach 3 Jahren ohne Mitarbeit automatisch durch uns gelöscht.

Supporter

Ebenso betrifft dies die Supporter. Dabei ist auch hier der wesentliche Unterschied zur ursprünglichen Datenverarbeitung die Verlängerung bis nach dem Fusion Festival 2021. Es geht dabei um dieselben personenbezogenen Daten, die wir bei Deiner Anmeldung erhoben haben. (E-Mail-Adresse, Namen, Wohnort, Telefonnummer und einen Notfallkontakt). Diese Daten sind notwendig um mit Euch Kontakt aufzunehmen, Euren Zugang zum Festivalgelände durch Übermittlung des Tickets zu gewährleisten und vor allem dienen sie zur Organisation Eurer Arbeitsschichten beim Festivals. Hierzu wird Euch ein Zugang zu dem für Supporter:innen passwortgeschützen Bereich der Webseite bereitgestellt – dieser Bereich wird Euch für den verlängerten Zeitraum zur Verfügung stehen. Die Rechtsgrundlage für die erweiterte Datenverarbeitung ist nach wie vor Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Mit dem Angebot des Kulturkosmos e.V. die Gültigkeit der Tickets und der Organisationsstruktur für das Fusion-Festival 2021 zu erweitern, wird der Zweck der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten dementsprechend geändert. Der Zweck der Datenverarbeitung liegt nun in der Gewährleistung Deiner Teilnahme am Fusion-Festival 2021. Konkret besteht der Zweck der Verarbeitung darin, die Zusammenarbeit mit dir zu gewährleisten und dir die Teilnahme am Festival 2021 als Supporter:in zu ermöglichen, womit sich letztendlich nur die Dauer der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten entsprechend ändert. Die Informationen zu der Verarbeitung Eurer personenbezogen Daten wurden Euch bei der Anmeldung für den passwortgeschützen Supporter:innenbereich mitgeteilt und sind ausserdem unter www.fusion-festival.de/de/x/datenschutz aufrufbar. Ursprünglich wurde Euch dort erläutert, dass die Daten 3 Monate nach dem Fusion-Festival 2020, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht werden. Wenn ihr einer weiteren Kontaktaufnahme für das Folgejahr zugestimmt habt, ist diese Frist ohnehin bis zum nächsten Festival – insoweit ändert sich daher nichts. Aufgrund der verlängerten Verarbeitungsdauer werden Eure personenbezogenen Daten nun im Normalfall 3 Monate nach dem Fusion-Festival 2021, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Solltet ihr weiterhin an einer Kontaktaufnahme im Folgejahr haben, müsst ihr beim Festival 2021 wieder entsprechend eure Einwilligung erteilen.
 

4.3.5. Booking Formular

Ihr habt die Möglichkeit Euch für Auftritte verschiedenster Art zu bewerben. Hierzu müsst Ihr das unter kulturkosmos.de/booking/ abrufbare Formular ausfüllen und Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Die hierbei erhobenen personenbezogenen Daten dienen der Anbahnung bzw. Durchführung eines Künstler_Innenvertrags und werden nach der Abwicklung, spätestens aber nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO.
 

4.3.6. Forum

Ihr habt die Möglichkeit unser „Fusion Forum“ („https://forum.fusion-festival.de“) zu nutzen. Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung der Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Du musst Deine E-Mail-Adresse angeben und einen Benutzernamen (Pseudonym) wählen. Zusätzlich kannst Du in Deinem Profil weitere Daten wie deine Website, Deinen Wohnort oder weitere Kontaktdaten erfassen. Darüber kannst Du eine Signatur festlegen (Freitext), die - abhängig davon, was Du eingibst - personenbezogene Angaben enthalten kann. Diese Angaben sind freiwillig, so dass Du selbst entscheiden kannst, welche Angaben Du erfassen und veröffentlichen willst. Die von Dir eingegebenen Daten sind im Kontext Deiner Beiträge frei im Internet zugänglich. Wenn Du einen Beitrag oder eine private Nachricht erstellst, so werden die dort eingegebenen Daten ebenfalls gespeichert. Gleiches gilt, wenn Du einen Beitrag als Entwurf zwischenspeicherst. In diesen Fällen wird auch Deine IP-Adresse gespeichert. Die IP-Adresse wird weiterhin bei folgenden Aktionen gespeichert: Löschen und Ändern von Beiträgen (dazu zählen Private Nachrichten und Umfragen), Änderungen an zentralen Profildaten (E-Mail-Adresse, Kontoaktivierung, Benutzer-Passwort) und gescheiterte Anmeldeversuche. Die von deinem Browser übermittelte Browser-Kennzeichnung (User Agent) wird nur in der „Wer ist online?“-Funktion angezeigt und nicht dauerhaft gespeichert. Schließlich erfordern einzelne Funktionen des Forums, dass weitere Daten gespeichert werden. Dazu gehören Dein Abstimmungsverhalten bei Umfragen, der Gelesen-Status von Deinen Beiträgen oder explizit von Dir gesetzte Lesezeichen oder Benachrichtigungsfunktionen. Für das Funktionieren des Forum ist das Setzen technisch-notwendiger Cookies erforderlich. Notwendige Cookies helfen dabei, das Forum nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen ermöglichen. Das Forum kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Ihr werdet hierauf bei Aufruf des Forum durch einen Cookie-Banner hingewiesen. In den Cookies sind die aktuelle ID Deiner Sitzung, Informationen über die von Dir gelesenen Beiträge (zur Markierung dieser als gelesen/ungelesen; sofern du nicht angemeldet bist) sowie Informationen über Deine Teilnahme an Umfragen (sofern du nicht angemeldet bist) gespeichert. Ferner werden Deine Benutzer-ID, ein Authentifizierungsschlüssel und eine Session-ID gespeichert. Die Cookies haben standardmäßig eine Gültigkeit von einem Jahr. Alle Cookies kannst Du jederzeit über die Funktion „Alle Cookies löschen“ löschen. Mit der der Registrierung wird ein Nutzungsvertrag geschlossen, der als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dient (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DS-GVO). Deine E-Mail-Adresse sowie die erfassten IP-Adressen und Zeitstempel sind notwendig, um den Nutzungsvertrag erfüllen zu können (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DS-GVO). Während Dein Benutzername für jeden ersichtlich ist, haben nur wir Zugriff auf Deine E-Mail-Adresse. Die Speicherung der Daten erfolgt auf Grundlage des Nutzungsvertrags oder unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer_Innen an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO. Wenn Nutzer_Innen Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO für 7 Tage gespeichert werden. Das ist für den Fall erforderlich, dass in den Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte eingestellt werden. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht. Wenn Ihr Euer Nutzer_Innenkonto löscht, werden damit die Daten zum Nutzerkonto gelöscht, es sei denn deren (teilweise) Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen notwendig (dann gelten die Löschfristen des § 147 AO sowie § 257 HGB).

4.3.7. Crews / CATS-Datenbank

Die Crews, welche auf dem Festival im Rahmen ihres jeweiligen Projekts tätig sind, werden in der Crew-Webseite CATS organisiert. Über das CATS-Verfahren erhalten die einzelnen Crewmitglieder ihre Tickets und werden bei der Festivalarbeit sowie der Verpflegung organisiert. Ein_e Crew:Admin bzw. Crew:Ticket:Admin trägt zu Beginn sich und ihre Crewmitglieder auf der Crew-Webseite (CATS) ein. Soweit Du als Admin die personenbezogenen Daten der Mitarbeitenden (einfache Crew-Mitglieder) Deiner Crew einträgst, gehen wir zunächst davon aus, dass Du hierzu berechtigt bist. Sobald wir die einzelnen Crew-Mitglieder erstmals kontaktieren, erhalten diese von uns ebenfalls die Datenschutzerklärung.

Eintragen der Crew durch Crew:Admin bzw. als Crew:Ticket:Admin

Als Crew:Admin bzw. als Crew:Ticket:Admin ist es erforderlich, dass Ihr als Crewverantwortliche Eure E-Mail-Adresse, Vor-, ggfls. Spitz- sowie der Nachname oder auch ein Pseudonym angebt. Der Zweck der Datenverarbeitung sind die Vergabe der Tickets an die Crews sowie die Organisation der Arbeitsabläufe sowie der Verpflegung der Crews auf dem Festival. Außerdem bitten wir Dich ggfls. um die Angabe Deiner Telefonnummer, um die Nutzung des CATS durch den/die Crew:Admin bzw. Crew:Ticket:Admin mittels einer 2-Faktor-Authentifizierung zu ermöglichen. Dies dient allein der Identifizierung und dem Nachweis der Zugangsberechtigung und erfolgt im Rahmen einer separaten Einwilligung.
Wenn Du eigenständig mit dem Kulturkosmos in einer Auftragsbeziehung stehst, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Wenn Deine Crew als Firma o.ä. organisiert ist, kann die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO sein. 
Die Angabe der personenbezogenen Daten ermöglicht, dass der von den Crews übernommene Auftrag in die Abläufe eingebunden und damit durchgeführt werden kann.
Die Angaben dienen damit der Vertragsbegründung bzw. –durchführung des jeweiligen Vertrags zwischen dem Kulturkosmos e.V. und der Crew, indem Kommunikationsmöglichkeiten geschaffen werden. Weiterhin wird die (personalisierte) Ticketvergabe an die Mitarbeitenden der Crews sowie deren Verpflegung organisiert; die Organisation der Ticketvergabe stellt eine Grundvoraussetzung für die spätere Aufgabenerfüllung durch die Crews auf dem Festival dar.
Deine Daten werden grundsätzlich 3 Monate nach Beendigung des Festivals gelöscht oder anonymisiert, es sei denn deren (teilweise) Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen notwendig (dann gelten die Löschfristen des § 147 AO sowie § 257 HGB).

Informationen für die Beschäftigten der Crews (einfache Crewmitglieder)

Wenn Du einfaches Crew-Mitglied bist, verarbeiten wir daher Deine personenbezogenen Daten, weil Dein Crew:Admin bzw. als Crew:Ticket:Admin uns diese Angaben bei der Anmeldung Deiner Crew bei der Datenbank CATS angegeben hat.
Wir verarbeiten Eure Vor-, ggfls. Spitz- sowie der Nachname oder auch ein Pseudonym; außerdem verarbeiten wir Deine E-Mail-Adresse.
Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Organisation der Abläufe der Arbeit von Crews auf dem Festival.
Wenn Du eigenständig mit dem Kulturkosmos in einer Auftragsbeziehung stehst, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
Wenn Deine Crew als Firma o.ä. organisiert ist, kann die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten weiterhin auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO sein.
In beiden Fällen wird durch die personenbezogenen Angaben ermöglicht, dass der von den Crews übernommene Auftrag in die Abläufe eingebunden und damit durchgeführt werden kann.
Die Angaben dienen damit der Vertragsbegründung bzw. –durchführung des jeweiligen Vertrags zwischen dem Kulturkosmos e.V. und der Crew, indem Kommunikationsmöglichkeiten geschaffen werden. Weiterhin wird die (personalisierte) Ticketvergabe an die Mitarbeitenden der Crews sowie deren Verpflegung organisiert; die Organisation der Ticketvergabe stellt eine Grundvoraussetzung für die spätere Aufgabenerfüllung durch die Crews auf dem Festival dar.
Deine Daten werden grundsätzlich 3 Monate nach Beendigung des Festivals gelöscht oder anonymisiert,vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen notwendig (dann gelten die Löschfristen des § 147 AO sowie § 257 HGB).

Einwilligung zur Speicherung Deiner Daten bis zum Folgejahr

Seitens der Crews, die jedes Jahr erneut beim Festival arbeiten, besteht das Bedürfnis, auf die Datensätze des Vorjahres zurückzugreifen, um eine Vereinfachung der Arbeitsprozesse im CATS zu erreichen.
Wir bieten Dir daher die Möglichkeit, in eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung einzuwilligen. Die Einwilligung hierzu erfolgt separat, ist freiwillig und natürlich widerruflich.

RFID-Bändchen für Essensversorgung

Der Kulturkosmos e.V. stellt den einzelnen Crewmitgliedern ein Verpflegungskontingent. Die Anzahl der Mahlzeiten wird elektronisch mittels RFID-Bändchen erfasst. Diese sind durch eine Schnittstelle des Anbieters dieses Verfahrens Tickettoaster (tickettoaster GmbH, Motzstraße 1, 34117 Kassel) mit dem CATS verknüpft.
Die Daten werden grundsätzlich 3 Monate nach Beendigung des Festivals gelöscht oder anonymisiert, es denn deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen notwendig.
Es werden hierbei jedoch keine personenbezogenen Daten an tickettoaster übermittelt. Tickettoaster erhält lediglich pseudonymisierte Daten, deren Zuordnungsregel beim Kulturkosmos e.V. verbleibt.

5. Auftragsverarbeiter

Wir bedienen uns externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter) z. B. für den Versand von Waren, Newsletter, SMS oder Zahlungsabwicklungen. Mit dem Dienstleister wurde ein separater Auftragsdatenverarbeitungvertrag (AV-Vertrag) geschlossen, um den Schutz Eurer personenbezogenen Daten durch diesen zu gewährleisten.

6. Kinder

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene.
Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.